Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

BernauFamilieGesundheitNachrichten und BeiträgeSozialesWeihnachten / Advent

Bernau: Waldweihnacht in der Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg

Frohe und gesunde Weihnachten

Bernau (Barnim): Nach wie vor gehören Besuche in der Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg zu meinen Lieblingsterminen. So auch am gestrigen späten Nachmittag, als die KNKBB zur Wald-Weihnachtsfeier einlud.

Und was passt besser zur Waldsiedlung, als eine Weihnachtsfeier einfach in den Wald zu verlegen.

Anzeige

Zwei leuchtende Weihnachtsbäume, nordische Baumfackeln und ein wärmendes Lagerfeuer hüllten das Gelände am Habichtweg in eine weihnachtliche Oase fern von jedem gesundheitlichen Leid der hier verweilenden kleinen Patienten und deren Familien.

Nachdem die Geschäftsführerin der KNKBB, Sandra Bandholz, Familien und Gäste mit einer kurzen Rede begrüßte, unter ihnen Schauspieler Sönke Möhring oder Bernaus ehemaliger Bürgermeister Hubert Handke, wurden am Lagerfeuer Geschichten vorgelesen, mit dem Volkschor Stolzenhagen musikalisch auf Weihnachten eingestimmt oder der Weihnachtsbaum geschmückt.

Im Anschluss ließ sich der (Bernauer) Weihnachtsmann, alias André Bohnert, mit Nachwuchs- Weihnachtsengel Ella sowie mitreisendem Weihnachtself blicken, verteilte zahlreiche Geschenke und sorgte für leuchtende Kinderaugen. Damit für jeden auch etwas dabei war, wurde im Vorfeld mächtig gesammelt. So brachten die “Gartenfreunde Hellersdorf” und die “Klostertriker” gleich Säckeweise Geschenke und Spenden mit.

Für ganz besondere Momente sorgte zudem ein Auftritt des Kinderzirkus “Glückskind e.V.”. Auch wenn es mittlerweile etwas regnete, so waren die kleinen Artisten sicherlich ein Highlight des Abends und sorgten bei ihrem Publikum für staunende Augen.

Bevor die kleinen Patienten und ihre Familien nun zu Weihnachten nach Hause fahren, ließ man den Abend gemütlich bei Punsch, selbst gemachtem Stollen und weihnachtlicher Musik ausklingen.

Waldweihnacht in der Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg

Wir wünschen allen Patienten und Mitarbeitern der KNKBB frohe Weihnachten.

Hintergrund zur Klinik

Bis zu 26 Primärpatienten sowie 72 Familienangehörige können in der Bernauer Einrichtung im Rahmen einer 4-wöchigen Familienorientierten Nachsorge für herz- und krebskranke Kinder, Jugendliche/ junge Erwachsene sowie verwaiste Familien betreut werden. Sie wohnen in hellen, unterschiedlich großen Familienappartements bzw. Einzelzimmern. Während der Rehabilitation gibt es ein exzellentes medizinisches und höchst individuelles therapeutisches Behandlungsangebot.

Neben der medizinischen Nachbetreuung rund um die Uhr, einer Ergo-, Physio-, Psycho-, Reit-, Kunst- und Tanztherapie, Logopädie, einem musikpädagogischen Angebot, einer Sporthalle für den Bewegungssport, einer Schwimmhalle mit Familienschwimmen, Babyschwimmen, Wassergewöhnung, Aquafitness, Ausdauerschwimmen sowie dem Ablegen der Schimmstufe für die Kleinen, bietet die Kindernachsorgeklinik den jungen Patienten und deren Familien eine Kita, eine Schule, eine Holz-, Kreativ- und Keramikwerkstatt, einen Familientreff und einen Jugendclub, wo ganz individuell auf jedes Familienmitglied eingegangen wird und in der Gemeinschaft erholt werden kann.

Leider wird diese Art der Familienorientierten Nachsorge nicht immer von den Krankenkassen getragen. So ist die gemeinnützige Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg auf Hilfe und Spenden angewiesen. Auf Grund der prekären Platzsituation in Bernau, wird die KNKBB in gut 2 Jahren ihren Standort nach Strausberg verlegen.

Wer sich informieren möchte, findet hier alle nötigen Infos.

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Anzeige Selgros Lindenbreg
Tags
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
X

Hinweis an den Autor des Beitrages

Der folgende Text wird anonym an die Radaktion von Bernau LIVE gesendet: