Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Bernau: Trägerwechsel der Oberschule am Rollberg unter Dach und Fach

Vertragsunterzeichnung am heutigen Mittwoch

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++    
> 16:03 Uhr: Teils kräftige Sturmböen und Regen in Bernau
> 11.55 Uhr: Verkehrsunfall Bernau – Blumberger Chaussee Ecke Börnicker Landweg – PKW/LKW/Landmaschine – Vollsperrung bis etwa 12:40
> 06:35 Uhr: Die S2 fährt wieder regulär zwischen Buch und Bernau
> Wetter am Dienstag: Bis zu 14 Grad, dicke Wolken, örtlich Regen
> 05:45 Uhr: Feuerwehreinsatz in Schönow – Bungalowbrand – Beitrag

Bernau (Barnim): Wie wir bereits berichteten, soll “An der Oberschule am Rollberg” bald ein millionenschwerer Schulcampus entstehen.

In der letzten Sitzung der SVV stimmten die Stadtverordneten, trotz langer Diskussionen, mehrheitlich für den von der Verwaltung ausgehandelten Vertrag mit dem Landkreis Barnim. Der Barnimer Kreistag schloss sich an und gab ebenfalls grünes Licht. Die Schulkonferenz der Oberschule am Rollberg hatte bereits in ihrer Sitzung im November 2017 der Schulübertragung zugestimmt.

Am heutigen Mittwoch wurde nun der entsprechende Vertrag zwischen dem Landkreis Barnim und der Stadt Bernau unterschrieben. Stellvertretend unterzeichneten Landrat Bodo Ihrke und Bernaus Bürgermeister André Stahl im Beisein von Schulleiter Ulf Weltzin.

Bernau: Trägerwechsel der Oberschule am Rollberg unter Dach und Fach
Landrat Bodo Ihrke, Schulleiter Ulf Weltzin, Bürgermeister André Stahl

Mit der Entscheidung der Stadtverordnetenversammlung hatte Bernau den Weg freigemacht für den Neubau einer Grundschule und den Bau einer vierzügigen Oberschule. Der Landkreis sichert zu, den Schulstandort in Bernau zu stärken und 30 Millionen Euro in dieses Bauvorhaben zu investieren. Dies bedeutet nicht nur moderne und bessere Lernbedingungen, sondern auch eine deutliche Erhöhung der Kapazität. So wird z.B. die Sekundarstufe I auf vier Züge erweitert.

In Folge des neuen Schulstandortes soll auch eine Mehrzweckhalle nebst Parkhaus am “Ladeburger Dreieck” errichtet werden. Die Halle soll etwa 2.500 Zuschauern und Besuchern Platz bieten. Neben größeren Veranstaltungen soll diese dann auch für den Schulsport und von Vereinen genutzt werden.

Die gesamte Maßnahme wird das größte öffentliche Bauvorhaben der letzten Jahre in Bernau sein.

 

Historie zur Oberschule am Rollberg

  • von 2001/02 bis 2007/08: Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
  • seit 2008/09: Oberschule mit Ganztagsangebot für die Klassenstufe 7 bis 10
  • seit 2013/14: Schulzentrum mit Grundschulteil
  • seit 2015/16: Schulleitung durch Ulf Weltzin
  • ab 2018/19: Oberschule mit Klasse 1 bis 10
  • derzeit werden 456 Schülerinnen und Schüler unterrichtet
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige