Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Bernau: Fahrzeuge am S-Bahnhof Friedenstal aufgebrochen

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost

Bernau bei Berlin – In Fahrzeuge eingebrochen

Mitarbeiter der DB Sicherheit informierten die Polizei am 21.03.2019, gegen 04:45 Uhr, darüber, dass auf dem Parkplatz des Bahnhofs Friedenstal zwei Fahrzeuge mit eingeschlagenen Seitenscheiben stehen sollen. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass es sich hierbei um einen VW Golf und Skoda Octavia handelte.

Anzeige

Ob oder was entwendet wurde, ist noch unklar. Eines der Fahrzeuge wurde sichergestellt, da sich kein Verantwortlicher finden ließ und nur so weiterer Schaden abgewendet werden konnte.

Bernau bei Berlin – In Café eingebrochen

Die Polizei erhielt am 20.03.2019 Kenntnis davon, dass sich zwischen dem 19.03.2010, 18:00 Uhr und dem 20.03.2019, 12:30 Uhr noch Unbekannte gewaltsam in ein Café in der Robert-Scholz-Straße eindrangen. Hierbei beschädigten die Einbrecher auch die Eingangstür. Was genau entwendet wurde, ist gegenwärtig noch Gegenstand der Ermittlungen.

Wandlitz – Tankbetrug

Am 20.03.2019, gegen 12:23 Uhr, wurde der Polizei mitgeteilt, dass es an einer Tankstelle in der Schönerlinder Chaussee zu einem Tankbetrug gekommen sei. Hierbei habe der Fahrer eines Fiat Ducato mehrere hundert Liter Diesel gezapft und sich anschließend entfernt, ohne dafür zu bezahlen. Erste Ermittlungen ergaben, dass die angebrachten Kennzeichen nicht zu dem Fahrzeug gehörten. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Eberswalde – Fahren ohne Pflichtversicherung

Am 21.03.2019, gegen 00:43 Uhr, kontrollierte die Polizei in der Eberswalder Straße einen PKW VW Golf. Während der Kontrolle stellten sie dann fest, dass die Fahrerin das Fahrzeug im Straßenverkehr bewegte, ohne dass es pflichtversichert war. Für die 21-Jährige war die Fahrt damit zu Ende. Sie erhielt eine Strafanzeige und musste das Auto stehen lassen.

Eberswalde – Betrunken und berauscht

Am 20.03.2019, gegen 07:50 Uhr, wurde der Polizei mitgeteilt, dass an einer Tankstelle in der Breiten Straße ein PKW steht. Soweit nichts ungewöhnliches, nur dass der Insasse bei laufendem Motor Bier trinken solle. Polizisten stoppten das Fahrzeug in der Robert-Koch-Straße und führten eine Kontrolle durch. Hierbei pustete der 26-jährige Fahrer einen Wert von 0,76 Promille. Aber auch der durchgeführte Drogenschnelltest schlug positiv an. Es folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus. Die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt.

Bernau bei Berlin – Einbrecher scheiterten

Die Polizei erhielt am 19.03.2019 Kenntnis von Einbruchsversuchen in einer Gartenanlage in der Mainstraße. Dort versuchten Unbekannte in vier Bungalows zu gelangen. Dies gelang ihnen nicht. Trotzdem hinterlassen sie einen Sachschaden von ungefähr 200 Euro.

Bernau bei Berlin – Alles richtig gemacht!

In den frühen Abendstunden des 19. März rief eine Unbekannte bei einer Rentnerin an und gab sich als Kriminalpolizistin aus. Im Verlauf des Telefonates versuchte die Frau Angaben über die finanzielle Situation der Seniorin zu erfragen. Die durchschaute den Schwindel und beendete das Gespräch. Anschließend informierte sie die Polizei und erstattete Anzeige.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost.

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Anzeige Stellenangebot Brandenburgklinik Berlin Brandenburg
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
X

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: