Redaktion Bernau LIVE

AhrensfeldeBarnimBernauEberswaldeNachrichtenWandlitz

Bernau – Barnim: Wochenend-Meldungen der Polizei und Feuerwehr

Bernau – Feuerwehr Großeinsatz in der Brandenburgklinik

In einem Gebäude der Brandenburgklinik kam es am Samstagabend, gegen 21.45 Uhr, zu einen Großeinsatz der Feuerwehren Bernau, Wandlitz und Zepernick. Gut 1,5 Stunden suchten etwa 63 KameradInnen nach dem Grund einer unklaren Rauchentwicklung. Wie sich herausstellte, gab es einen Kurzschluss an einer Fahrstuhl-Tür. Verletzt wurde zum Glück niemand. Zahlreiche KameradInnen der Feuerwehr Bernau mussten für den Einsatz eine gleichzeitig stattfindende Feuerwehr-Fest- und Auszeichnungsveranstaltung verlassen.

Anzeige

Eberswalde – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, welcher sich nach bisherigen Erkenntnissen am 08.10.2017, gegen 13:30 Uhr, in der Buslinie 861 abgespielt hatte.

Demnach war ein noch unbekannter Mann im Bus an zwei 17-jährige Asylbewerber aus Syrien und Somalia herangetreten und hatte ein Klappmesser gezogen. Dieses habe er dann immer wieder geöffnet und geschlossen und dabei fremdenfeindliche Sprüche von sich gegeben. Eine ebenfalls noch unbekannte Frau sei hinzugetreten und hätte den Mann von weiteren Handlungen abgehalten. Die beiden Geschädigten konnten den Bus anschließend verlassen.

Kriminalisten der Direktion Ost ermittelt jetzt zu dem Sachverhalt und bitten Zeugen, die bislang noch nicht mit der Polizei in Kontakt getreten sind, sich unter der Rufnummer 03338/361-0 bei ihnen zu melden.

Eberswalde – In Bungalow eingebrochen

Am frühen Morgen des 08.10.2017 bemerkte ein Zeuge, wie zwei ihm unbekannte Personen von einer Kleingartenparzelle in der Anlage Wolfswinkel flüchteten. Es stellte sich heraus, dass in der dazu gehörigen Laube mehrere Angeln und ein elektrischer Außenbordmotor fehlten. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim zum Geschehen.

Eberswalde – Zugang verschafft

Wie der Polizei am 08.10.2017 angezeigt wurde, haben sich noch Unbekannte gewaltsam Zugang zum Inneren eines Containers verschafft, welcher am Westend-Stadion als Umkleideraum für Nachwuchstrainer dient. Die Täter brachen im Anschluss mehrere Schränke auf. Ob ihnen dabei etwas Verwertbares in die Hände fiel, war bei Anzeigenaufnahme noch nicht zu klären gewesen.

Eberswalde – Schmierfinken flüchteten

Die Polizei ermittelt gegenwärtig zu zwei Schmierfinken, welche am späten Abend des 08.10.2017 im Brandenburgischen Viertel beim Besprühen der Fassade einer Sparkasse sowie einer Bushaltestelle von Zeugen gesehen worden waren. Das Duo flüchtete und entkam so erst einmal unerkannt. Sie hatten einen Schaden von rund 500 Euro hinterlassen.

BAB 10 – Widerstand geleistet

Polizisten entdeckten am Vormittag des 06.10.2017 einen jungen Mann als Fußgänger am Autobahndreieck Barnim. Bei Sichtung der Beamten wollte der Mann über die Leitplanke flüchten und schlug zur Abwehr einer Verfolgung nach einem der Beamten. Nachdem sich die Uniformierten des Herrn bemächtigt hatten, stellte sie fest, dass es sich bei ihrem Gegenüber um einen 25-jährigen Asylbewerber handelte. Er wurde zum Autobahnpolizeirevier Bernau gebracht und erhielt eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. Warum er an der Autobahn entlang lief und mit den Polizisten nichts zu tun haben wollte, konnte zu diesem Zeitpunkt noch nicht geklärt werden.

BAB 11 – Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

Am 06.10.2017, gegen 19:20 Uhr, wurde die Polizei über einen Unfall zwischen den Anschlussstellen Finowfurt und Lanke informiert. Beteiligt daran waren vier Fahrzeuge gewesen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 59 Jahre alter Mercedesfahrer auf die BAB 11 in Richtung Berlin aufgefahren. Anschließend wollte der Mann einen vor ihm befindlichen LKW überholen. Dabei übersah er wohl den Nachfolgeverkehr. Die Fahrer dieser drei Autos (VW Golf, Ford, BMW) konnten nicht mehr abbremsen und stießen gegen den Mercedes. Dabei wurden fünf Personen verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Der Sachschaden wird auf rund 26.000 Euro geschätzt. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Richtungsfahrbahn Berlin für rund 120 Minuten voll gesperrt.

Wandlitz – Falscher Polizist am Telefon

Eine bislang unbekannte männliche Person gab sich gegenüber einer Bürgerin aus dem Wandlitzer Ortsteil Schönwalde am Telefon als Polizeibeamter aus und gab vor, Ermittlungen zu angeblichen Straftaten durchzuführen. Hierbei versuchte der Unbekannte unter anderem an Informationen über die finanziellen Verhältnisse der älteren Dame zu gelangen. Ähnliche Fälle ereigneten sich bereits in der vergangenen Woche. Die Ermittlungen hierzu führt die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Barnim.

Ahrensfelde – Diebstahl aus PKW

Am Morgen des 06.10. 2017 musste ein Fahrzeugführer in Ahrensfelde feststellen, dass unbekannte Täter in seinen PKW BMW eingedrungen sind. Die Diebe demontierten und entwendeten das Lenkrad und das Navigationssystem des Fahrzeuges. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000,00 EUR. Kriminaltechniker sicherten die Spuren, die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Barnim.

Eberswalde – Diebstahl aus Kleintransportern

Unbekannte Täter öffneten gewaltsam die Schiebetür eines Kleintransporters, welcher in der Ringstraße in Eberswalde abgestellt war. Der Fahrzeugnutzer musste am 06.10.2017 feststellen, dass aus dem Fahrzeug mehrere Elektrowerkzeuge entwendet wurden. Weiterhin brachen Diebe am 06.10.2017 in der Waldstraße bei zwei Kleintransportern die Türen auf und stahlen hochwertige Werkzeuge. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.400,00 EUR. Die Beamten nahmen entsprechende Anzeigen auf und sicherten Spuren.

Wandlitz – Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Ein 43-jähriger Fahrzeugführer übersah beim Verlassen des Kundenparkplatzes eines Verbrauchermarktes am 07.10.2017 eine 78-jährige Radfahrerin, welche die Nelkenstraße in Basdorf befuhr. In der Folge kam es zur Kollision, wobei die Radfahrerin stürzte und schwer verletzt wurde. Diese musste in einem nahegelegenen stationär Krankenhaus behandelt werden.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost / Feuerwehr Bernau LIVE

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Artikel redaktionell korrigieren? Gib uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst. Danke.

Bahnhofs-Passage Bernau - Verkaufsoffener Sonntag
Tags

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: