Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

BernauNachrichtenStadtinformation

Bernau: Aus einem grauen Amtsblatt ist ein bunter “Bernauer” geworden

Bunt, modern, informativ

Bernau (Barnim): Lange hat es gedauert doch nun ist es geschafft: Wir haben endlich ein farbiges Amtsblatt in Bernau und dazu noch ein buntes und modernes Stadtmagazin. (Online-Link)

“Bernauer” heisst das Gesamtwerk und wird etwa 9 Mal im Jahr mit einer Auflage von etwa 21.000 Exemplaren an alle Haushalte in Bernau verteilt und auch online verfügbar sein.

Anzeige

Auf das Amtsblatt in gewohnter Optik werden die Bernauer am Montag vergebens warten. Denn mit dem neuen Stadtmagazin #BERNAUER präsentiert sich das periodische Druckwerk der Stadt in buntem Gewand und werbefrei, so die Stadt Bernau in einer Mitteilung.

Das Amtsblatt Bernau wird dennoch nicht verschwinden

Es ist im Innenteil des Stadtmagazins eingelegt und ebenfalls farbiger als zuvor. Das eigentlich Neue macht der Magazinteil aus. So wird #BERNAUER ein informatives Heft mit vielen Nachrichten und Geschichten aus Bernau sein.

„Wir wollen darin Menschen vorstellen, Veranstaltungstipps geben, über das Baugeschehen und andere längerfristige Entwicklungen in Bernau berichten“, so Pressesprecherin Fanny Behr. Indem den Bildern mehr Platz eingeräumt wird, können erklärende Grafiken oder aussagekräftige Fotos ihren eigenen Beitrag zur Kommunikation leisten: „Manchmal sagt ein gutes Bild mehr als viele Worte und Umschreibungen. Das können wir nun nutzen“, so Behr weiter. Auch für den Amtsblatt-Teil ist der Farbdruck von Vorteil: Bebauungspläne und Karten können so übersichtlicher dargestellt werden.

Bernau: Aus einem grauen Amtsblatt wird ein bunter "Bernauer"
Foto: Screenshot Online Ausgabe

Die eigentümliche Schreibweise des Stadtmagazins #BERNAUER ist der möglichen Verwendung in sozialen Netzwerken geschuldet. So können die darin enthaltenen Texte durch das vorangestellte Zeichen (#) künftig auch auf Facebook oder Twitter verbreitet werden. Durch die neueren Kanäle werden die Informationen einem größeren Leserkreis zugänglich gemacht. Zeitgemäß und ansprechend soll die neue Publikation sein.

Diese Anforderung stellt auch Bürgermeister André Stahl an das neue Heft:

„Ich wünsche mir, dass der #BERNAUER zu einem Heft wird, das man gerne in die Hand nimmt, dass die Bürgerinnen und Bürger schon gespannt auf die nächste Ausgabe sind. Und natürlich können wir manche Themen durch das neue Format auch besser erklären und.“

Der #BERNAUER wird in einer Auflage von 21.000 Exemplaren gedruckt, wie das Amtsblatt bisher auch an alle Haushalte verteilt und erscheint mindestens neun Mal im Jahr.

Mit Infos der Stadt Bernau.

 

Bernau: Aus einem grauen Amtsblatt ist ein bunter "Bernauer" geworden
Ansicht des alten Amtsblattes / Archivbild

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Tags
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Hinweis an den Autor des Beitrages

Der folgende Text wird anonym an die Radaktion von Bernau LIVE gesendet: