Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Bernau: 70 bleibt 70 – auch wenn diese handgemalt sind

L 31 Blumberg - Bernau

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Übersicht zahlreicher Baustellen in- und um Bernau. Beitrag
Covid-19: Mund- und Nasenschutz in Läden und ÖPNV Pflicht. Beitrag
Neue Verordnungen: Alle Vorgaben zur letzten Eindämmungsverordnung ab 26. Mai – Beitrag
Wetter am Wochenende: Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 18 – 21 Grad

Bernau – Barnim: Kreativität bewiesen Arbeiter, die mit einem selbstgemalten Schild auf die zulässige Höchstgeschwindigkeit hinweisen wollten.

So gesehen auf der L31 zwischen Blumberg und Bernau. Mit dem Schild sollte das Tempo für eine nahegelegene Baustelle von 100- auf 70 km/h reduziert werden. Konkret geht es um die Anbindung einer Trafo-Station.

Nachdem uns Bernau LIVE – Leserin Dany darauf aufmerksam gemacht hat, haben wir bei der Straßenmeisterei nachgefragt und erhielten folgende sinngemäße Antwort. Wenngleich dort tatsächlich aktuell nur 70 km/h erlaubt sind, so ist das handgemalte Schild nur eine Notlösung gewesen. Noch im Laufe des heutigen Tages werde das Verkehrszeichen gegen ein offizielles Zeichen vom Typ 274 ausgetauscht.

Ob gemalt und oder nach DIN – aktuell liegt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit in diesem Bereich bei 70 Stundenkilometer.

Bernau - Blumberg
Foto: Bernau LIVE

 

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.