Redaktion Bernau LIVE

BarnimBernauDiegoMenschenNachrichtenSozialesVideo

Tierschutzpreis für Dr. Doris Tesch – Video Nachtrag

Barnimer Tierschutzpreis

Bernau – Tempelfelde: Wie gestern bereits kurz von uns berichtet, erhielt Tierärztin Dr. Doris Tesch aus Bernau bei Berlin, den diesjährigen „Barnimer Tierschutzpreis“.

Anbei noch eine offizielle Mitteilung des Landkreis Barnim, die diesen Preis vergeben haben, sowie ein kleines Video und Bilder vom vom gestrigen Nachmittag.

Anzeige

„Der Barnimer Tierschutzpreis geht in diesem Jahr an die Tierärztin Dr. Doris Tesch. Die Bernauerin hatte sich im vergangenen Jahr eines Tigerbabys angenommen, das Unbekannte vor ihrer Tür ihrer Praxis abgelegt hatten. „Das Tier war mehr tot als lebendig als es Frau Tesch in die Hände bekam. Diego hatte riesiges Glück, dass sich jemand so aufopferungsvoll und über einen solch langen Zeitraum um ihn gekümmert hat“, hob Landtagspräsidentin Britta Stark, von der auch der Vorschlag kam, bei der Preisverleihung im FELIDAE-Wildkatzenzentrum in Tempelfelde hervor.

Barnimer Tierschutzpreis

Barnims Sozialdezernentin Silvia Ulonska und Amtstierarzt Dr. Volker Mielke, die den Preis bereits zum fünften Mal ausgelobt hatten, hoben ebenfalls das große Engagement der Veterinärin hervor. „Die Aufzucht eines Tigerbabys ist sehr zeit- und kostenintensiv. Ohne Frau Tesch hätte der kleine Tiger womöglich nicht überlebt“, sagte Dr. Volker Mielke.

Mittlerweile ist aus dem kleinen Tiger allerdings eine stattliche Jungkatze geworden, die 90 Kilogramm auf die Waage bringt und die ein neues Zuhause im FELIDAE-Wildkatzenzentrum in Tempelfelde gefunden hat. Dort lebt Diego mit Heike, einer weißen Tigerin, gemeinsam in einem Gehege. Kuscheln mit „Ziehmutter“ Doris Tesch ist hingegen nur noch durch den Zaun möglich.“

Mehr Informationen zu Diego und zum FELIDAE-Wildkatzenzentrum unter http://www.wildkatzen-barnim.de/

Fotos/Video: Bernau LIVE

 

Unser Tipp: 

„Wie ich zu einem Tiger kam!“ – Vortrag im Tierheim Ladeburg

Am 16. Juni 2016 um 19 Uhr, lädt das Tierheim Ladeburg und Tierärztin Frau Dr. Tesch zu einem unterhaltsamen Abend in die Räume des Tierheims ein.

Frau Dr. Tesch erzählt an diesem Abend auf humorvolle und unterhaltsame Weise, von Ihrer tiefen und ungewöhnlichen Freundschaft zu Tigerbaby Diego.

Die außergewöhnliche Geschichte, ist wohl eine der schönsten Tiergeschichten Bernaus und begann im vergangen Sommer, als es an einem Sonntag im Hause Tesch an der Tür klingelte und ein kleines Körbchen mit einem winzigen Inhalt, ihre ganze Aufmerksam fesselte.

Seit dem dreht sich das Leben der sympatischen Tierärztin nicht mehr nur um Ihre 4-beinigen Patienten, sondern und ganz besonders um eine gestreifte, riesengroße Mietzekatze namens Diego.

Aber wir wollen an dieser Stelle nicht zuviel verraten, denn niemand erzählt Diegos Geschichte so liebevoll und stolz, wie Frau Dr. Tesch – Diegos Tigermama!

Wir wünschen Euch schon jetzt einen wunderschönen Abend im Tierheim Ladeburg.

Der Eintritt ist wie immer frei, doch wenn ihr mögt könnt ihr gern etwas spenden. Denn der Bau des Tigerheims ist zwar finanziell gesichert aber eine so große Mietzekatze benötigt eine Menge Futter und auch das Tierheim freut sich immer über eine kleine finanzielle Aufmerksamkeit.

 

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Artikel redaktionell korrigieren? Gib uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst. Danke.

Tags

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: