Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

BAB 10: Mutmaßlicher Straftäter mit Schüssen durch Polizei getötet

BAB 10 / AS Hellersdorf

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Unfall 08:05 Uhr: Lindenberg in Richtung Dreieck Barnim (AS Weißensee) – Stau
Verkehr 07:30 Uhr: Teils bis zu 20 Min. länger – Blumberg-Ahrensfelde, A114 Ri. Berlin, Bucher Straße
Wetter am Mittwoch: Nach örtlichem Nebel meist dichte Wolken bei bis zu 7 Grad

Bernau (Potsdam): Bereits am Nachmittag informierten wir in unserem News-Ticker über einen Polizeieinsatz auf der BAB 10 in Höhe AS Hellersdorf.

Wie die Polizei Potsdam nun mitteilt, kam es gegen 15.30 Uhr in Höhe der Abfahrt Berlin-Hellersdorf zu einem tödlichen endenden Polizeieinsatz.

Polizeibeamte hatten am heutigen Mittwochnachmittag, 11.09., einen PKW Mazda mit polnischem Kennzeichen gestoppt. Die Kennzeichen des Fahrzeuges standen nach einem heutigen mutmaßlichen Tötungsdelikt in Gorzów, nahe der Grenze zu Deutschland (Brandenburg), in Polen zur Fahndung.

Nach ersten Erkenntnissen richtete der Fahrer eine Waffe auf die Polizisten und nahm diese trotz mehrfacher Aufforderungen nicht herunter. Bei der polizeilichen Maßnahme schossen die Beamten mehrfach auf den Mann und verletzten ihn dabei tödlich. Die Ermittlungen zur zweifelsfreien Identität des Mannes laufen noch, so die Polizei in ihrer Mitteilung.

Der Bereich ist zurzeit noch immer voll gesperrt. Sachstand: 19:55 Uhr

Foto: Bernau LIVE

O-Ton der Polizei am heutigen Abend am Einsatzort: Torsten Herbst, Sprecher des Polizeipräsidiums des Landes Brandenburg (Quelle: Bernau LIVE)

 

Schon gelesen?
30 Jahre Mauerfall: Festveranstaltungen und Auftakt der Erinnerungswoche
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.