Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

BarnimKino-FilmNachrichtenVideo
Häufig gelesen

Am heutigen Donnerstag startet “Heilstätten” in den Kinos

Traust Du Dich?

Bernau (Barnim): Lange wurde er angekündigt; heute ist nun endlich soweit. Der Kinofilm “Heilstätten” startet in unseren Kinos.

Schauplatz des gruseligen Geschehens sind die “Beelitzer Heilstätten”, wenngleich der Film hier nicht- sondern an einer Aussenstelle am Grabowsee (Oranienburg) gedreht wurde. Knapp 3 Wochen standen im letzten Februar/März für die Dreharbeiten in der ehemaligen Lungenklinik der damaligen Landesversicherungsanstalt Berlin zur Verfügung.

Anzeige

Regie führte Michael David Pate, der sich bereits mit Filmen wie “Gefällt mir” oder “Kartoffelsalat” in ähnlichem Genre bewegte.

Hinweis: Im Filmpalast Bernau läuft der Film leider noch nicht.

Darum geht´s:

“In den Heilstätten, einem düsteren Ort in der Nähe von Berlin, will eine Gruppe von Youtubern die härteste Challenge aller Zeiten erleben, während die Welt ihnen dabei zuschaut. Die Geschichte der Heilstätten ist voller Grauen und Brutalität und noch heute halten sich Berichte um paranormale Aktivitäten an diesem Ort. Ausgerüstet mit Nachtsicht- und Wärmekameras wollen die Youtuber den Gerüchten nachgehen. Sie bekommen schnell zu spüren, dass man in diesen angsteinflößenden Hallen sein Glück besser nicht herausfordert. Doch als sie aussteigen wollen, bemerken sie, dass es dafür längst zu spät ist…

HEILSTÄTTEN spielt in den düsteren Hallen des verwitterten Kurortes, wo die tödlichste Challenge im Internet dokumentiert wird – und ein vermeintlich harmloser Ausflug einer Truppe von Freunden und Youtubern zu einem blutigen Albtraum gerät.”, so die offiziellen Infos zum Film.

Hier der offizielle Trailer

 

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den “Fehler” markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Tags
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Hinweis an den Autor des Beitrages

Der folgende Text wird anonym an die Radaktion von Bernau LIVE gesendet: