Redaktion Bernau LIVE

BarnimBernauNachrichtenPolizei

Aktuelle Meldungen der Polizeidirektion Ost für unsere Region

Bernau – Platzverweise erteilt

Am Sonntagmorgen, gegen fünf Uhr, traf die Polizei 17 Personen an, die auf einem ehemaligen Militärgelände am Ufer des Teufelspfuhls für laute Musik sorgten. Das rief mehrere Bernauer auf den Plan, denen die Nachtruhe abhanden kam. Die Polizei erteilte die Auflage, die Musikanlage abzubauen und erteilte Platzverweise. Die anwesenden Personen folgten den Auflagen der Polizei. Der Sachverhalt wurde an das Ordnungsamt übergeben.

Anzeige

Bernau – Audi A6 gestohlen

Der Besitzer eines schwarzen Audi A6 stellte seinen PKW am Sonntag, gegen 22 Uhr, Im Blumenhag verschlossen ab. Als er am Montag, gegen sechs Uhr, zu seinem Fahrzeug kam, war es gestohlen. Er erstattete Anzeige. Die Polizei leitete umgehend die Fahndung nach dem PKW mit dem amtlichen Kennzeichen BAR-ZI 22 ein.

Werneuchen – Ermittlungen zu mehreren Straftaten

In der Nacht zum Sonntag traf die Polizei in der Freienwalder Chaussee sieben Jugendliche an, stellte ihre Identitäten fest und übergab die 14- bis 17-jährigen an die Erziehungsberechtigten.

Ermittlungen ergaben, dass mehrere Jugendliche sich auf dem Gelände des ehemaligen Flugplatzes aufgehalten hatten. Dann zog die Gruppe durch Werneuchen und stahl zwei Motorroller und ein Fahrrad. Weitere Fahrräder benutzen die Jugendlichen unbefugt und beschädigten diese zum Teil. Die Motorroller wurden aufgefunden und durch die Polizei sichergestellt. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren. Die Beamten nahmen mehrere Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs, Kraftfahrzeugdiebstahl und Sachbeschädigung auf. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Angermünde – Aus See geborgen

Am 18.06.2017, gegen 14:20 Uhr, wurde die Polizei durch Rettungskräfte über eine weibliche Person informiert, die leblos auf dem Wolletzsee treiben würde. Nach der Bergung kam sie in das Schwedter Klinikum, wo sie trotz aller Bemühungen nicht mehr wiederbelebt werden konnte.

Aufgefundene Kleidungsstücke am Ufer des Sees lassen darauf schließen, dass es sich bei der Verstorbenen um eine 66 Jahre alte Frau handelt. Nach gegenwärtigem Erkenntnisstand ist nicht von einem Einwirken Dritter auszugehen. Kriminalisten der Inspektion Uckermark ermitteln nun zu den Umständen ihres Ablebens.

Eberswalde – Haftbefehl verkündet

Am 17.Juni, gegen 2.10 Uhr, kontrollierte die Polizei in der Brandenburger Allee einen polizeibekannten Mann. Er hatte wiederholt drogenähnliche Substanzen bei sich. Eine Überprüfung seiner Personaldaten ergab, dass er mit Haftbefehl gesucht wird. Der 35- Jährige wurde am Samstagvormittag beim Amtsgericht Bernau vorgeführt und ein Richter verkündete den Haftbefehl.

Ahrensfelde – Einbruch in Brautmodengeschäft

Bislang unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht von Freitag zu Samstag Zugang zu einem Brautmodengeschäft in der Landsberger Chaussee in Eiche. Die Diebe entwendeten mehrere Brautkleider und Bargeld. Kriminaltechniker sicherten Spuren, die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei geführt. Es entstand ein Schaden von ca. 10.000€.

Werneuchen – Verkehrsunfall mit Personenschaden

Ein 78- jähriger Fahrzeugführer aus Werneuchen verlor am Samstag die Kontrolle über seinen PKW Opel und fuhr gegen eine Gebäudemauer in der Straße Am Bahnhof in Werneuchen. Der Fahrzeugführer und die Beifahrerin wurden verletzt und in ein Berliner Krankenhaus eingeliefert.

Eberswalde – Diebstahl aus PKW

Unbekannte Täter öffneten gewaltsam einen PKW Renault in der Eberswalder August-Bebel-Str. Aus dem Fahrzeug wurde eine Aktentasche entwendet. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 500 €. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei geführt.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim.

 

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du hast einen Schreibfehler gefunden oder möchtest den Artikel redaktionell korrigieren? Gib uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg+Enter drückst. Danke.

Anzeige
Tags
lux Augenoptik in Bernau

Ähnliche Beiträge

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: