Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

Aktuelle Meldungen der Polizei für Bernau und Drumherum

Infos der Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
15:20 Uhr: Stau rund um die Bucher Straße / Hobrechsfelder Chaussee
13:40 Uhr: LKW Brand auf der A11 zwischen Joachimsthal und Chorin
Ab 05.12.: Sperrung Teilstück der B 109 und Sperrung der AS Schönerlinder Straße
Verkehr: Vollsperrung der K 6005 von Rüdnitz nach Lobetal  – 1 Jahr
Wetter am Donnerstag: Anfangs frostig, tagsüber viel Sonne bei bis zu 4 Grad

Bernau – Mazda verschwunden

Von einem Parkplatz in der Börnicker Chaussee verschwand an frühen Nachmittag des 21.11.2019 ein Mazda MX-5. Der Wert des Autos wird auf rund 25.000 Euro geschätzt. Nach dem Wagen wird nun gefahndet.

Bernau – Bei Unfall verletzt worden

Am 21.11.2019, gegen 13:00 Uhr, wurde die Polizei über einem Unfall in Kenntnis gesetzt. In der Heinersdorfer Straße war dabei ein Kind verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr die 12-jährige Schülerin mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg entlang der Lohmühlenstraße in Richtung Heinersdorfer Straße. Diese Straße wollte sie dann über eine Fußgängerampel überqueren. Ein 78 Jahre alter Mann war zu dieser Zeit mit seinem VW aus der Lohmühlenstraße in gleiche Richtung unterwegs und gedachte bei für ihn ebenfalls grünem Ampelsignal nach rechts in die Heinersdorfer Straße abzubiegen.

Als der Mann dann das Mädchen sah, wich er mit dem VW noch nach links aus und kollidierte dabei jedoch mit einem Geländer an der gegenüberliegenden Fahrbahnseite. Trotz des Ausweichmanövers erfasste der Wagen auch das Kind, welches daraufhin stürzte und mit einem Schock in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Das Auto war nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 4.000 Euro geschätzt.

Wandlitz – Radfahrer bei Sturz verletzt worden

Am frühen Morgen des 22.11.2019 wurden Retter und Polizei in die Prenzlauer Chaussee gerufen. Dort war ein Fahrradfahrer gestürzt und hatte sich dabei Verletzungen zugezogen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Nach ersten Erkenntnissen kam der 56-Jährige ohne Einwirkung Dritter zu Fall.

Bernau – Nicht in Wohnung gelangt

Am Morgen des 22.11.2019 wurden Polizisten in die Sachtelebenstraße gerufen. Dort hatte ein Mieter bemerkt, dass noch Unbekannte wohl Versuche unternahmen, in seine Wohnung zu gelangen. Nach ersten Erkenntnissen blieb es aber auch dabei. Dafür hinterließen die Täter zahlreiche Graffiti an Fenstern, dem Hauseingang und der Wohnungstür. Kriminalisten der Inspektion Barnim ermitteln nun, was es mit dem Geschehen auf sich hat.

Rüdnitz – Autos stießen zusammen

Am 22.11.2019, gegen 07:35 Uhr, wurde die Polizei in die Bernauer Straße gerufen. Auf Höhe Kirche waren ein Renault und ein Skoda zusammengestoßen. Nach ersten Erkenntnissen hatte der 19 Jahre alte Renaultfahrer einen Bus und andere Fahrzeuge überholen wollen. Dabei kam es zur Kollision mit dem im Gegenverkehr befindlichen Skoda. Glücklicherweise sind dabei wohl keine Personen verletzt worden.

Schon gelesen?
Wir wünschen Euch einen frostigen guten Morgen aus Bernau

Panketal – Baustelle von Dieben heimgesucht

Wie der Polizei am Morgen des 22.11.2019 angezeigt wurde, haben noch Unbekannte sich an Containern zu schaffen gemacht, welche zu einer Baustelle in Zepernick gehören. Die Eindringlinge gelangten tatsächlich in das Innere der Container und nahmen von dort zahlreiche Baumaschinen mit sich. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim, um wen es sich bei den Tätern gehandelt hatte.

Eberswalde – Schnellere Beine bewiesen

Am frühen Morgen des 22.11.2019 erkannten Polizisten während ihrer Streife in der Zimmerstraße in einem Jogger einen Mann wieder, der ihnen kein Unbekannter war. So wussten sie auch, dass gegen den 42-Jährigen bereits ein Haftbefehl ausgestellt worden war. Sie nahmen im Laufschritt die Verfolgung auf und konnten den Delinquenten schon nach wenigen Metern stellen. Da er die ersatzweise ausgesprochene Geldsumme nicht bezahlen konnte, klickten Handfesseln. Der Mann wird nun für einige Zeit in eine Justizvollzugsanstalt einziehen.

Eberswalde – Polizisten bei Unfall verletzt worden

Am Abend des 21.11.2019 waren Polizisten in einem Funkwagen VW Touran in Richtung Stadtzentrum unterwegs gewesen. Nach ersten Erkenntnissen wollten sie dann an der Kreuzung Angermünder Straße/Coppistraße bei grünem Ampelsignal geradeaus weiter. Das übersah wohl ein 34-jähriger Mann, der mit seinem VW Vento im Gegenverkehr angefahren kam und nach links in die Coppistraße abzubiegen gedachte.

In der Folge kollidierten beide Fahrzeuge. Die beiden Polizisten im VW Touran wurden dabei verletzt und mussten von Rettern in ein Krankenhaus gebracht werden. Sie sind gegenwärtig nicht dienstfähig. Die Autos trugen bei dem Geschehen erheblich Beschädigungen davon und waren nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden beläuft sich auf geschätzte 25.000 Euro.

Quelle: Polizeidirektion Ost im Wortlaut

 

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.