Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

60 Jahre MC Bernauer Schleife – Mega Party am Samstag in Bernau

Samstag, 1.09.18 von 10 bis Mitternacht

Bernau (Barnim): Von den 1930er Jahren bis 1973 war die „Bernauer Schleife“ eine Rennstrecke bei Bernau nördlich von Berlin.

Damals fanden hier internationale Auto- sowie Motorradrennen mit und ohne Beiwagen statt, welche Tausende Besucher anzog. Aus dieser Zeit heraus bildete sich der Verein „MC Bernauer Schleife„. Zu seinem 60-jährigen Jubiläum soll am kommenden Samstag, dem 01. September 2018, auf dem Gelände der Kreisverkehrswacht Barnim großgefeiert werden:

Es wird heiß, heißer, Bernauer Schleife am 1. September:

Geschmeidige 25 Grad und neun Stunden Sonnenschein – so sehen die Wetterprognosen für den 1. September aus. Aber tatsächlich werden wir heiße Renn-Action und rassige Konzerte erleben.

Der Ablaufplan steht und verspricht von 10 Uhr an bis in den Abend ein fettes Programm, das Freunde von Rennsport und Motorentechnik in Extase versetzen wird. Den ganzen Tag über geben die Cracks mit benzinversetzten Genen Gas, ob als Rennveteranen mit dem Melkus RS 1000, dem Melkus MT 77, auf historischen Motorrädern von 1930 bis 1970 oder auf Cross- und Supermoto-Maschinen.

Unsere Location findet ihr in der Bernauer Marie-Curie-Straße 15, auf dem Gelände der Barnimer Kreisverkehrswacht. Hinweisschilder werden euch am Sonnabend den Weg zum Festgelände weisen !!!

Aber überzeugt euch selbst: Hier kommt der komplette Tagesplan für den 1. September.

10:00 Uhr: Eröffnung mit MC Bernauer Schleife und BtbW MC Wild East

Anschließend: MC Bernauer Schleife stellt sich mit seinen Fahrern und Rennsportmaschinen vor

10:30 Uhr: MC Werneuchen 1906 stellt historische Motorräder aus der Zeit von 1930 bis 1970 vor. President Dietmar Thäle und Ehrenpräsident Siegfried Haarbach fachsimpeln für das Publikum.

11:00 Uhr: klassische Rennmotorräder stehen im Mittelpunkt. Der AWO Club Dannewitz und das Zweiradmuseum aus Werderzeigen Maschinen wie AWO RS, MZ RS oder Panonia und ziehen bei einem Rennen im Rundkurs am Gas.

11:30 Uhr: Alexander Weck aus Zeuthen präsentiert eine originale Norton Manx aus dem Jahr 1951 mit einer lückenlosen Fahrzeuggeschichte. Mit der heute fast unbezahlbaren Maschine wurden diverse Deutsche Meisterschaften gewonnen, sie lief auch auf der Bernauer Schleife.

12:00 Uhr: Interviewtermin mit Zeitzeugen der Bernauer Renngeschichte: Dieter Ziemer aus Bernau und Eberhard Jung – er führt seit 60 Jahren einen MZ-Laden in Pankow und war früher aktiver Rennfahrer – plaudern über die wilden Zeiten von damals.

12:30 Uhr: Abfahrt des Robur-Shuttle mit den Ehrengästen und Besuchern und Motorrad-Corso zum Bernauer Friedenspark. Dort werden am Gedenkstein für die bei einem Rennunfall verstorben Funktionäre der Bernauer Schleife Gestecke niedergelegt.

13:00 Uhr: Stadtpark: Ehren- und Gedenkakt

Road House Bernau: Gedenken an die Bernauer Schleife
Foto: Bernau LIVE / Gedenkveranstaltung 2016

Festgelände: freies Training des Jawa-Clubs aus Prenzlau, der später mit zehn Maschinen ein scharfes Rennen in der Tradition der 60-er Jahre fahren wird.

14:00 Uhr: Auf dem Rundkurs sind originale Rennfahrzeuge wie Melkus RS 1000 und Melkus MT77 und ein Renntrabant zu sehen. Siegfried Scholz aus Bernau, aktiver Rennfahrer von 1965 bis 1985, berichtet über die Melkus-Renngeschichte

15:00 Uhr: Supermoto-Fahrer aus Oschersleben präsentieren sich mit einer Stuntshow und liefern sich ein Rennen.

16:00 Uhr: Der Prenzlauer Jawa-Club tritt mit seinen Maschinen zum Rennen an. Zu sehen sind Serien-Jawas verschiedener Baujahre.

17:00 Uhr: Der MC Bernauer Schleife gibt auf dem Rundkurs eine Crossvorführung

18:00 Uhr: Die Band Slot Machine gibt nach langer Zeit mal wieder ein Live-Konzert in Bernau. Die Musiker stammen aus Bernau, Wandlitz und Panketal und starten in neuer Besetzung durch.

20:00 Uhr: Rock’n‘ Roll aus Berlin: Die erfolgreiche Rockabilly-Band Hot Jumpin‘ 6 lässt mit Bläsersatz, Kontrabaß, Schlagzeug und Gitarren die Fetzen fliegen.

Gegen 22:30 Uhr: Feuershow mit Julia Mlynarek, Lasershow, Feuerakrobatik und Feuerschlucken – ein atemberaubendes Programm

Wir sehen uns und wünschen uns allen einen fetten Renntag mit besten Erinnerungen an Bernauer Renngeschichte!!!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Geschichte zur „Bernauer Schleife“ und des Vereins

Die Geschichte der Rennstrecke Bernauer Schleife beginnt am 08.07.1951 mit einer ersten Trainingsfahrt. Ein voller Erfolg und die auserwählte Strecke wird nach Überwindung aller Schwierigkeiten von den zuständigen Behörden als Rennstrecke freigegeben.

Schon am 4.Mai 1952 wird das erste Rennen auf der Bernauer Schleife durchgeführt.

Die Vorbereitungen übernahm die Sektion Motor-Rennsport Bernau, als Rennleiter fungierte Alfred Hartmann aus Berlin. Rund 40.000 Zuschauer besuchten die Veranstaltung. Auf der Grundlage dieses Erfolges war man sich einig, diese Veranstaltung als festen Termin in den Rennsportkalender der damaligen DDR zu integrieren.

Mit viel privatem Engagement entstanden in den nächsten Monaten feste Strukturen der Organisatoren um immer professioneller ein Rennwochenende im Jahr durchführen zu können. Das dritte Rennen „Bernauer Schleife 1954“ brachte einen schweren Verlust.

Bei einem tragischen Unfall während des Rennens wurden die Leitungsmitglieder Schütte, Freitag und Wünsche tödlich verletzt.

Am 24.11.1957 wurde von den Sportfreunden E. Saal, O. Blanke, J. Zickhardt, R. Bartenbach, W. Wohlfeil der Motorsportclub Bernau gegründet, welcher dann im April 1958 unter dem Namen MC „Bernauer Schleife“ beurkundet wurde.

Sein Hauptaugenmerk lag nach wie vor in der Organisation und Durchführung der Rennen auf der Bernauer Schleife.

Das 5. Rennen wurde als erste Veranstaltung des MC Bernau im ADMV durchgeführt. Die Zeitungen meldeten eine Rekordbesucherzahl von 80.000 Personen. Erstmals in der DDR starteten hier Serienfahrzeuge in den Klassen A-250 ccm und B-350ccm.

In jedem Jahr mussten unzählige Genehmigungen eingeholt und oftmals in vielerlei Hinsicht improvisiert werden. Ob es am Mangel an Quartieren oder Startgenehmigungen von Fahrern aus der Bundesrepublik oder anderer Nationen, wie Groß Britannien, Frankreich, Norwegen oder Schweden ging, war immer viel Fingerspitzengefühl und Einfallsreichtum der Veranstalter gefragt. Mit seinem Wagen der Formel Junior bis 1100 ccm gewann Heinz Melkus vom MC Post Dresden 1961 das Rennen.

Bekannte Fahrer wie Stuck, Kuhn, Melkus oder die Gebr. Williams, um hier nur einige zu nennen, gingen hier an den Start. Bis 1973 das letzte Rennen durchgeführt wurde.

Die Regierung der DDR lehnte die Durchführung weiterer Veranstaltungen auf der Bernauer Schleife ab. Die damals offizielle Begründung war das erhöhte Verkehrsaufkommen und die immer schwieriger werdende Sperrung der Autobahn nach dem Bau der Strecke Berlin- Rostock.

Der wahre Grund lag in der Umleitung über die Bundesstrasse 2, der damaligen Protokollstrecke. Hier konnte die Sicherheit der Regierungsfahrzeuge nicht mehr gewährleistet werden. Die Rennstrecke in Ihrer ursprünglichen Form existiert nicht mehr, aber wer über das Dreieck Schwanebeck nach Bernau kommt, kann an einigen Stellen mit etwas Fantasie das Feeling der Rennfahrer erahnen.

Erhalten geblieben ist der Verein MC Bernauer Schleife, welcher auch in den Folgejahren aktiv Motorsportveranstaltungen im Moto- und Autocross unterstützte sowie zahlreiche Touristische Ausfahrten ins In-und Ausland organisierte.

Seit 1982 ist der heutige Vorsitzende Dirk Stannek aktiv im Moto-Cross Sport, um ihn und dem Sportfreund Sven Philipp sammelten sich Aktive dieser Sportart sowie dem Enduro Sport, 1988 kam es zum Zusammenschluss mit dem damaligen MC Biesenthal, es wurden bis 1995 Moto-Cross Rennen in Grünthal/Tempelfelde durchgeführt, auf verschiedenen Strecken blicken wir auf 17 von uns organisierte Landesmeisterschaftsrennen im Moto-Cross zurück.

Im Jahre 2002 wurde mit dem Aufbau des heutigen Trainingsgeländes nahe Schönfeld begonnen, der Verein verstärkte sich in den letzten Jahren mit vielen jungen Mitgliedern, deren Unterstützung und Förderung das oberste Ziel unserer Vereinsarbeit ist.

Alle Infos: http://www.bernauer-schleife.de/

60 Jahre MC Bernauer Schleife - Mega Party am Samstag in Bernau

Auch wir sind leider nicht perfekt! Du möchtest den Beitrag redaktionell korrigieren oder hast weitere Infos? Gib uns Bescheid, indem Du den „Fehler“ markierst und Strg+Enter drückst. Die Übermittlung erfolgt anonym, sofern nichts angegeben wurde. Danke.

Anzeige
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: