Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

6 Verletzte bei Unfall heute Nacht zwischen Lanke und Finowfurt

Sachschaden 30.000 Euro

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Hinweis: Verdacht auf Kontakt mit Coronavirus in Bernauer Praxis NICHT bestätigt! Alle Infos
Schönow: Die Mittelstraße ist bis Freitag, den 28. Februar in Höhe der Hausnummer 20 voll gesperrt.
Wetter am Donnerstag: Meist dicke Wolken, später etwas Sonne möglich bei bis zu 6 Grad

Bernau (Barnim): Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am heutigen Morgen gegen 04.10 Uhr auf der Autobahn 11 zwischen Lanke und Finowfurt.

Nach ersten Erkenntnissen der Autobahnpolizei, wollte ein in Richtung Stettin fahrender PKW einen vor ihm fahrenden PKW überholen. Nachdem der Überholvorgang vermeintlich abgeschlossen war, wollte der Fahrer wieder auf die rechte Fahrbahn einscheren.

Hierbei touchierte er das überholte Auto woraufhin beide von der Straße abkamen und im Graben landeten. Bei dem Unfall wurden insgesamt 6 Personen leicht verletzt und in mehrere Krankenhäuser gebracht.

Neben Polizei und Rettungsdienst, war die Feuerwehr Biesenthal sowie die Löschgruppe Danewitz mit 3 Fahrzeugen und insgesamt 15 KameradInnen vor Ort um zu helfen. Die Autobahn musste in Fahrtrichtung Stettin für etwa eine Stunde komplett gesperrt werden.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. Hierin ist eine umgefahrene Notrufsäule enthalten. Beide Fahrzeuge kamen aus Polen.

Schon gelesen?
Innerhalb weniger Minuten drei Unfälle auf der A11 in Höhe Bernau Nord
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.