Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

3 Konzerte an einem Abend in Bernau – wir haben kurz vorbeigeschaut

Rock, Klassik und Jazz

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
07:30 Uhr: Unfall zwischen Lindenberg und Malchow – beidseitig gesperrt
Bernau: Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt – Weihnachtsmarkt vom 12.-15. Dezember
Verkehr: Sperrung Teilstück der B 109 und Sperrung der AS Schönerlinder Straße
Verkehr: Vollsperrung der K 6005 von Rüdnitz nach Lobetal
Wetter am Freitag: Anfangs sonnig, zum späten Nachmittag (Schnee) Regen bei bis zu 5 Grad

Bernau (Barnim): Gleich drei verschiedene Konzerte luden am vergangenen Freitag in Bernau zum Verweilen ein.

Dabei hätten Musikrichtung als auch die Veranstaltungsorte kaum unterschiedlicher sein können. 

Da alle Konzerte zu fast gleicher Uhrzeit stattfanden, mussten wir uns ziemlich ranhalten um alle drei Veranstaltungen zu besuchen. Anbei ein kleiner Rückblick.

Herbstkonzert in der Kirche

Für uns begann der Abend in der Herz-Jesu- Kirche. Hier hatte der katholische Förderkreis zum traditionellen Herbstkonzert geladen. Junge Künstler präsentierten im 1908 eingeweihten Gotteshaus Alte und Zeitgenössische Musik für Orgel, Flöte und Streicher. Durch den Abend führte Péter Vida.

 

Jazz im Feuerwehrhaustheater

Von dort aus ging es für uns ins Feuerwehrhaustheater nach Börnicke. Hier drehte sich an diesem kühlen und nassen Novemberabend alles rund um Jazz. In urgemütlicher Atmosphäre und gut beheiztem Konzertsaal, welcher wohl der kleinste in der Region sein dürfte, hieß das Programm “Jazz in BOE”.

Yves Gysin (Gitarre) präsentierte gemeinsam mit Felix Jacobi (Bass) und Clemens Koch (Gitarre) jazziges aus seinem Programm und eigenen Kompositionen. Durch das Programm führte Gabriele Koch.

 

Rock mit “Pankow” im Ofenhaus

Etwas lauter wurde es dann im Ofenhaus am Gaswerk in Bernau. Hier rockte die DDR-Kultband “Pankow” die Bühne.

Nachdem sie bereits in der vergangenen Woche Open Air am Alexanderplatz in Berlin zum Mauerfall-Jubiläum spielten, verschlug es die Band nach Bernau bei Berlin. Auch wenn sie kein neues Album vorstellten, so überzeugten sie in ganzer Linie mit ihrer noch handgemachten Musik, der tollen Stimme von Sänger André Herzberg und sattem Sound.

Präsentiert wurden meist alte Stücke ihres knapp 40-jährigen Bestehens die bei den Fans zum mitsingen und tanzen einluden. So unter anderem “Aufruhr”, “Kille Kille”, “Stille” oder “Er will anders sein”.

 

 

Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.