Anzeige

Redaktion Bernau LIVE

122.000 Euro Fördermittel für den Altar der St. Marien Kirche Bernau

Evangelische Stadtpfarrkirche

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
09:46: Auf der A11 zwischen Bernau Süd und dem Dreieck Barnim ist ein Falschfahrer unterwegs
Verkehr: Stau am Montagmorgen zwischen Lindenberg und Malchow + 20 Min.
Wetter: Meist sonnig bei bis zu 23 Grad am Montag
Triathlon: Der 1. Triathlon am Wukensee begeisterte Sportler und Zuschauer – mehr in Kürze

Bernau (Barnim): Über 122.000 Euro an Fördermitteln zur Sanierung des Altars darf sich die Gemeinde der St. Marien Kirche in Bernau freuen.

Grünes Licht gab am heutigen Mittwoch der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages. Wie Britta Stark mitteilt, hatte die Denkmalschutzbehörde des Landes einen entsprechenden Antrag auf Bundesförderung gestellt.

„Es ist eine wirklich gute Botschaft, dass die noch fehlende Summe nun aus dem Bundestopf kommt und die Sanierung damit in Angriff genommen werden kann und zugleich ein schönes Beispiel dafür, wie dank des Engagements vieler Akteure, über alle Parteigrenzen hinweg, etwas für Bernau bewegt werden kann“, freut sich die bekennende Protestantin Britta Stark.

Die Kirche Sankt Marien ist die evangelische Stadtpfarrkirche von Bernau bei Berlin. Der spätgotische Kirchenbau ist das dominierende Bauwerk der historischen Altstadt von Bernau. Die St.-Marien-Kirche entstand vermutlich um das Jahr 1240 als romanische Basilika.

Ein zweiter Kirchenbau entstand um das Jahr 1280 im Stil der Gotik. Zwischen 1400 und 1519 wurde die gotische Basilika in eine spätgotische Hallenkirche umgebaut. Der Feldsteinturm wurde 1839 abgerissen, bis 1846 entstand der noch heute vorhandene Backsteinturm, der 57,4 Meter hoch ist.

Infos via Wikipedia / St. Marien Kirche

Bernau: Nacht der offenen Kirchen - St. Marien Kirche bei Nacht
Foto: Bernau LIVE
Tags
Back to top button
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige